Projektübersicht

Die Königin der Instrumente soll wieder klingen!
Im Rahmen der Renovierung der Christuskirche in Kehl sind wir bestrebt, die Steinmeyer-Orgel, wieder zum Klingen zu bringen, nachdem sie seit Jahren nicht mehr spielbar ist.

Kategorie: Allgemein

Stichworte: Orgel

Finanzierungszeitraum 26.04.2016 11:35 Uhr - 05.07.2016 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: 100

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Rahmen der Renovierung der Christuskirche in Kehl sind wir bestrebt, auch die aus 25 Registern bestehende Steinmeyer-Orgel, die 1951nach dem System der elektro-pneumatischen Taschenladen gebaut wurde, wieder zum Klingen zu bringen, nachdem sie seit Jahren leider nicht mehr spielbar ist.
Die Arbeiten an der Orgel werden mehrere Monate in Anspruch nehmen, da sowohl die Elekrik, als auch die Spieltraktur und die Pfeifen ausgebaut und renoviert werden.


Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ausgehend von der guten Substanz, liegt uns die Renovierung der Orgel sehr am Herzen, weil Orgelmusik wie selbstverständlich zum Gottesdienst und zum kirchlichen Leben dazugehört. Die Substanz der Orgel ist gut und soll unbedingt erhalten werden.
Alle, denen gottesdienstliche und konzertante Musik am Herzen liegt können dieses Projekt mittragen und unterstützen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Orgelmusik ist wesentlicher Bestandteil der Verkündigung und des kirchlichen Lebens. Es wäre schön, wenn in der renovierten Kirche auch die Königin der Instrumente wieder in neuem Glanz erstrahlt und mit ihren Klängen Gottesdienste, Kasualien und Konzerte wesentlich mitgestaltet und trägt.
Um dies zu ermöglichen sind wir auf ihre Spenden angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden, die wir erbeten tragen ausschließlich zur Finanzierung der Renovierungskosten bei. Wir sind zur Finanzierung auf Spenden angewiesen, denn ohne Ihre Unterstützung kann das Projekt nicht realisiert werden. Herzlichen Dank für ihre Mithilfe.
Die Gesamtkosten der Renovierung belaufen sich auf 57.506,75 €. Die Ev. Landeskirche in Baden bezuschusst die Renovierung, so dass für die Kirchengemeinde ein Eigenanteil von 22.684,38 € bleibt. Um dieses Ziel zu erreichen werden wir auch noch andere Sponsoren ansprechen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Kirchengemeinde Kehl vertreten durch den Kirchengemeinderat und das Kantorat Kehl sind Träger des Projektes und unterstützen es.