Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Im Kindergarten St. Anna in Kappelrodeck sind aktuell 77 Kinder im Alter von 2-6 Jahren untergebracht. Die Kinder sind aufgeteilt in vier Gruppen. Zwei davon sind Kleinkindgruppen. Wir wünschen uns für eines unserer Gruppenzimmer eine erhöhte Spielebene. Die hierfür benötigte Spendensumme beläuft sich auf 5.100 Euro.

Kategorie: Soziales
Stichworte: spielebene, Kappelrodeck, St. Anna, Kindergarten, Crowdfunding
Finanzierungs­zeitraum: 21.10.2020 09:11 Uhr - 31.01.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 23.10.2020- 30.04.2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Kindergarten St. Anna in Kappelrodeck sind aktuell 77 Kinder im Alter von 2-6 Jahren untergebracht. Die Kinder sind aufgeteilt in vier Gruppen. Zwei davon sind Kleinkindgruppen. Wir wünschen uns für eines unserer Gruppenzimmer eine erhöhte Spielebene.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist die Anschaffung und der Einbau einer neuen erhöhten Spielebene im Kindergarten St. Anna in Kappelrodeck.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt sollte unbedingt unterstützt werden, da es in diesem Projekt um das Wohl und die Entwicklung unserer Kinder geht. Gerade in der aktuellen Zeit der Corona-Pandemie wurde der Kindergartenbesuch für die Kinder temporär ausgesetzt, der Kontakt zueinander stark reduziert und somit die natürliche Entwicklung der Kinder dadurch eingeschränkt. Der soziale Kontakt und das tägliche Spielen miteinander konnten nicht mehr stattfinden. Außerdem sind die Einnahmen des Trägers unseres Kindergartens eingebrochen, so dass die Anschaffung einer neuen erhöhten Spielebene aktuell nicht realisiert werden kann. Durch die Anschaffung einer erhöhten Spielebene könnte für die Kinder der Spielraum in ihrem Zimmer erweitert und der Blick aus verschiedenen Höhen und Perspektiven ermöglicht werden. Desweiteren könnte eine Rückzugsmöglichkeit geschaffen und ein ungestörtes Spielen in Kleingruppen ermöglicht werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus den eingesammelten Spenden wird verwendet für die Anschaffung und den Einbau einer neuen erhöhten Spielebene im Kindergarten St. Anna in Kappelrodeck. Sollte mehr Geld erwirtschaftet werden als für das aktuelle Projekt benötigt wird, wird dieses Geld weiteren notwendigen Investitionen im Kindergarten zugeführt für die Anschaffung von z.B. Spielgeräten oder Lernmitteln.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Kindergarten St. Anna in Kappelrodeck mit der Leitung durch Frau Agnes Hodapp. Träger des Kindergartens ist die kath. Kirchengemeinde Achertal Sankt Nikolaus. Initiiert wurde das Projekt vom Elternbeirat des Kindergartens.